Warum sich keiner mehr mit Hitler beschäftigt

Heute, am 80, Jahrestag der Machtergreifung der Nationalsozialisten, erklärte der deutsche Historiker Thomas Weber in der FAZ (zum Artikel), warum seiner Meinung nach ein Stillstand in der NS Forschung eingetreten sei. Vier Fragen seien noch offen. Die Forschung suche aber nicht nach deren Antworten. Vielmehr gebe es zu viel vom gleichen Hitler, anstatt nach Zugängen zur Beantwortunge der offen Fragen zu suchen.Weber mag Recht haben damit, dass es einen Stillstand in der NS Forschung gibt. Grund für diesen Stilstand ist aber einfach auch der Umstand, dass die Literatur zu Hitler und dem Nationalsozialismus Legende ist. Die Forschung ist zu Details vorgedrungen, die nur noch eine kleine Minderheit der Bevölkerung, die Zunft der Zeithistoriker, interessiert.

Zugegebenermaßen gibt es auch heute noch Arbeiten, wie „Bloodlands“ von Timothy Snyder, die eine ganz neue Perspektive auf ein schon viel beackertes Forschungsfeld eröffnen.Sie sind aber selten. Und natürlich steht die Geschichtswissenschaft gegenbüber der Gesellschaft auch vor einem Legitimationszwang.Viel Steuergeld fließt jährlich in die Universitäten und verschiedene Forschungsprojekte. Aber zurecht darf man fragen, ob die Forschunsprojekte die Gelder wert sind. Speziell wo wir in einer Welt leben, in der alles nur noch auf den (vornehmlich) monetären Nutzen hin ausgerichtet ist.

In dieser Welt hat es Forschung schwierig, die sich mit dem immer gleichen Thema befasst. Vielleicht ist das auch richtig so. Die Geschichtswissenschaft ist keinesfalls eine so angestaubte Wissenschaft, die sich nur im Elfenbeinturm verkriecht, wie manche das glauben mögen. Auch wenn zugegebener Maßen (zu) viele Arbeiten zur Selbstbestätigung der Forschung dienen, oder nur für die Bewohner des Elfenbeinturms interessant sind. Geschichtsforschung muss sich, und tut es auch teilweise in der Wirtschafs- und Globalisierungsgeschichte, vielmehr mit den Problemen des Hier und Jetzt beschäftigen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s